Unternehmen:
  Zahlen und Fakten
  Qualitätsmanagement
  Historie
  News
  Presseservice
  Stellenangebote
  Partner
  Prospekte

Skepsis schlägt in Begeisterung um

Marktneuheiten der Haiterbacher DUROtherm sind begehrt

Die Haiterbacher DUROtherm-
Gruppe, spezialisiert auf die
Herstellung von Kunststoff-
produkten in unterschiedlichs-
ten Verfahrenstechniken,
zeigte auf der diesjährigen
Verpackungsmesse in Nürnberg
wieder einmal ihr umfangreich-
es Leistungspotential und stell-
te gleich zwei Neuheiten vor.

Die Messeteams der Firmen DUROtherm und TRIPLEX sind mit etwas gemischten Gefühlen zur Nürnberger Fachpack gefahren. Denn sie wussten, dass es bei der derzeitigen Wirtschaftslage auch mit Produktinnovationen nicht leicht werden würde, neue Marktpotentiale zu erschließen. Um so begeisterter war man über den unerwartet erfreulichen dreitägigen Ausstellungsverlauf: „Zeitweise waren so viele Interessenten auf dem Messestand, dass kaum mehr Zeit für ein ruhiges und ausführliches Gespräch war“, so Norbert Keck, Assistent der Geschäftsleitung bei der DUROtherm GmbH.

Überwiegend standen die beiden Neuheiten im Vordergrund. Großes Interesse galt den jüngst entwickelten DUROPAC-Mehrwegbehältern, die aufgrund ihres durchdachten Systemaufbaus selbst konventionelle Logistiker zum Umdenken bewegten. Im Unterschied zu herkömmlichen Transportbehältern dieser Art ist es den Haiterbacher Konstrukteuren gelungen, zwei entscheidend wichtige Logistikfaktoren miteinander zu vereinen: sicherer Transport des Ladungsguts auf dem Weg zum Empfänger und extrem wirtschaftlicher Rücktransport der leeren Behälter mit einer Volumenreduzierung von über 80 Prozent.

Das zweite und nicht weniger interessante Produkt waren die dreischichtigen Hohlkammer-Kunststoffplatten der TRIPLEX GmbH, welche eine kleine Revolution für die Verpackungsindustrie darstellen. Durch den intelligenten Aufbau der Noppenmittelschicht ist es erstmals möglich, extreme Stabilität und enorme Leichtigkeit in einem Plattenmaterial zu verbinden. Welche Auswirkungen solch positive Eigenschaften gerade für Transportverpackungen haben, ist leicht vorstellbar. So können künftig z. B. Kartonagen oder auch einfache Kunststoffplatten komplett durch TRIPLEX-Platten ersetzt werden – ein Potential, das am Standort Haiterbach für neue Arbeitsplätze sorgen soll.

(Schwarzwälder Bote, 18.10.2003)

zurück
Innovationen aus Kunststoff – in Form gebracht.
News

Spezialist für Kunststoff kommt

Zuwachs im Una-
dinger Gewerbe-gebiet: Die auf Kunstoffverarbei-
tung spezialisierte Firma Durotherm aus Haiterbach nimmt hier ein Zweigwerk in Be-
trieb.

weiter
Jobs

Aktuelle Stellenangebote:
weiter